MangoBone – Der Holzknochen

Der Hersteller schreibt: Das neuartige Kauerlebnis auf Ökobasis
Replus hat sich ein weiteres Mal aufs Wesentliche besonnen und diesmal ein gesundes Kauprodukt geschaffen. Alles, was dafür nötig ist, sind alte Mangobäume. Wenn sie die fruchttragende Phase beendet haben, werden sie abgeholzt. Für den Mango Bone wird dieses Holz in einem Ofen schonend getrocknet. Reste von Blattwerk, Rinde und Zweigen verschwinden.

Der Trocknungsprozess geschieht chemiefrei, ohne Konservierungsstoffe. Aus dem trockenen Mangoholz wird der Knochen geformt und mit Hanf umwickelt.


Es gibt den Mango Bone in fünf Größen von XS (11cm) bis XL (30cm).

Unsere Meinung: Wir waren natürlich erst einmal skeptisch (sind wir eigentlich immer…). Ein Holzstück für den Hund kaufen? Aber bei näherer Betrachtung überwiegen die Vorteile: Es ist ökologisch und gesundheitlich unbedenklich (dessen kann ich mir bei mitgenommenem Holz nicht wirklich immer sicher sein, vielleicht ist es behandelt worden?), es splittert nicht und offensichtlich schmeckt es.

Meine Hunde lieben Holz – und es hat keine Kalorien. Peferkt auch für kleine Prinzessinnen und Prinzen, die etwas mit dem Gewicht kämpfen, aber trotzdem Zahnpflege betreiben sollen.

Der Preis bewegt sich ebenfalls im Rahmen eines Kauknochens – perfekt!

So sieht übrigens unser XS-Knochen nach einigen Tagen Gebrauch durch meine Chihuahuas aus: