Seminare der IG Hundeschulen – ich freu ich drauf!

Die Kognition des Haushundes mit Dr. Linda Scheider

Alle IG-Seminare stehen übrigens auch Nicht-Mitgliedern offen!

21./22. Juli 2012 in Alsfeld/Hessen

Kognition des Haushundes: Der Begriff Kognition umfasst die Mechanismen mit denen Mensch und Tier Informationen aus der Umwelt sammeln, verarbeiten und auf diese reagieren.

Diese beinhalten Wahrnehmung, Lernen, Erinnern und Entscheidungsprozesse sowohl der physikalischen Kognition (wie nehme ich meine Umwelt wahr) und der sozialen Kognition (Beziehungen, Soziales Lernen, Kooperation etc.)

  • Kognitionsforschung mit Hunden / Einteilung soziale und physikalische Kognition / Einführung in wissenschaftliches Arbeiten / Theorie (Erstellen von Studien, Auswertung und Interpretation von Daten)
  • Überblick über Physikalische Kognition des Hundes
    Beispiele der Themen: Problemlösen im Raum, Objektbeständigkeit, Logisches Folgern, Mittel-Zweck-Verbindung, Numerisches Verständnis, Verständnis von physikalischen Gesetzen etc.
  • Nutzen und Anwendung von Ergebnissen der Studien über physikalische Kognition für das Hundetraining / die Hundeausbildung
  • Überblick über soziale Kognition des Hundes
    Beispiele der Themen: Folgen von Gesten , Blicken des Menschen , Soziales Lernen, Kooperation, Anzeigeverhalten, Perspektiveinnahme etc.
  • Studienbeispiel(e) mit den eigenen Hunden in die Praxis umsetzen (Datenaufnahme) und anschließende Interpretation der Daten
  • Nutzen und Anwendung von Ergebnissen der Studien über soziale Kognition für das Hundetraining / die Hundeausbildung

Die Referentin, Dr. Linda Scheider, ist Biologin und arbeitet seit 2005 am Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie (MPI EVA) in Leipzig. Hier erforscht sie in einer Arbeitsgruppe der Vergleichenden und Entwicklungspsychologie die kognitiven Fähigkeiten von Haushunden. Ihr Studium absolvierte sie in Mainz (Grundstudium) und in Berlin (Hauptstudium) und beendete es mit einer Diplomarbeit in Leipzig am MPI EVA zum Thema „Non-verbale Kommunikation zwischen Mensch und Hund“. In ihrer Doktorarbeit , welche sie auch am MPI EVA anfertigte, vertiefte sie dieses Thema noch einmal.

Seminargebühren:
Für IG Mitglieder: kostenfrei
Angestellte/Angehörige IG: 50,00 €
Fördermitglieder: 128,00 €
Externe Teilnehmer: 195,00 €
Die Seminargebühren verstehen sich ohne Unterkunft und Verpflegung.

Seminarort:
Hotel zur Schmiede
Ziegenhainer Str. 26
36304 Alsfeld
Tel: +49 (6631) 793830
Fax: +49 (6631) 7938360
Info@Zur-Schmiede.de

Anmeldung über die Geschäftsstelle der IG Hundeschulen e. V. Den Anmeldevordruck und die Ausschreibung können Sie hier herunterladen (PDF-Datei).


 

Die IG Hundeschulen e. V. freut sich, für ihr diesjähriges Herbstseminar diesen außergewöhnlichen Referenten nach Deutschland holen zu können:

 

Aggression – vom Gehirn zum Biss – Clickertraining

bei Aggressionsverhalten

 

Referent: Chirag Patel, PGCert (CAB), BSc (Hons), DipCABT (www.domesticatedmanners.com)

10./11. November 2012 in Aschaffenburg

Seminar-Beschreibung:

Ein Praxis-Seminar über Verständnis, Management und Modifikation aggressiven Verhaltens bei Hunden.

Dieses Wochenendseminar beschäftigt sich mit aggressivem Verhalten gegenüber Menschen und anderen Hunden, mit Schwerpunkt auf Verständnis der Aggression auf emotionaler Ebene.

Betrachtet werden Kennzeichnung von Aggression, nützliche Werkzeuge für Verhaltensberatung und praktische Ideen für Management und Modifikation des aggressiven Verhaltens.

Chirag wird auch das Thema Welpen und Welpenerziehung behandeln und zwar bezüglich Früherkennung von Anzeichen und Erziehung, um mögliche Aggressionsprobleme im späteren Leben zu minimieren.

Schließlich wird es auch eine kurze Präsentation über Clicker-Training mit „hyperaktiven“ Junghunden geben. Seminarsprache ist Englisch, wir haben eine Übersetzerin (nicht simultan).

Über den Referenten:

Chirag Patel, PGCert (CAB), BSc (Hons), DipCABT arbeitet als Tierverhaltensforscher in U.K. nahe London.

Er führt Verhaltensberatungen durch (meistens mit Hunden, die aggressives Verhalten gegenüber anderen Hunden und Menschen zeigen), unterrichtet und bildet Hundetrainer weiter.

Er hat sogar eine Hunde/Hühner-Show zusammengestellt (ja, die Hühner wurden auch über positive Bestärkung trainiert!) für „Britain’s Got Talent“ (= U.K.-Version von „Das Supertalent“) Sein Interesse an Hundeverhalten entwickelte sich 2001, nachdem er in den Besitz eines wunderschönen bissigen, Schäferhundes gekommen war, der auf andere Hunde reagierte.

Chirags Leidenschaft für Training und Verhalten führte ihn nach San Francisco, wo er bei Jean Donaldson ein Praktikum über Hunde-Aggression absolvierte und auch von Dr. Ian Dunbar betreut wurde.

>Chirag absolvierte auch Trainings bei Ken Ramirez, Bob Bailey, Nina Bondarenko, Grisha Stewart und weiteren Experten.

Chirag hat einen BSc-Titel (Hons) in Tierheilkunde vom Royal Veterinary College und ein Diplom in Tierverhaltensforschung der University of Lincoln.

Chirag hat Spaß an Futterbelohnungs-Training mit allen möglichen Tieren, von Hunden bis Degus. Dazu gehören auch Menschen: Chirag ist sehr daran interessiert „TAGteach“ (Unterricht mit akustischer Anleitung) einzuführen, wenn er Menschen unterrichtet und ist zertifiziert.

Er hat auch Nagetiere nicht ausgelassen: 2010 arbeitete Chirag als Haupttrainer in einem Projekt bei dem Nagetiere mit Clicker für Geruchsunterscheidung trainiert wurden.

„Lieber Chirag, Mein höchstes Kompliment für jemanden ist: „du bist eine Maschine!“ und dieses Kompliment muss ich dir machen. Danke, dass du einige außergewöhnliche Talente in die Welt der Hunde gebracht hast.“

– Jean Donaldson, Autorin von „The Culture Clash“ (Das andere Ende der Leine)

<

Unterkunft/Verpflegung

Das Seminar findet im Hotel Wilder Mann in Aschaffenburg statt.

Hotel Wilder Mann
Löherstr. 51
63739 Aschaffenburg

Tel.: 06021-302-0
Fax: 06021-302-234

www.hotel-wilder-mann.de
info@hotel-wilder-mann.de

Zimmer können im Wilden Mann gebucht werden. Das Hotel hat noch ein günstigeres Schwesterhotel direkt gegenüber (Hotel Goldener Karpfen, einfach danach fragen).

Das Hotel liegt sehr schön direkt am Rand der Altstadt und dem Mainufer. Manko sind allerdings fehlende Parkplätze (kostenpflichtige Parkplätze in begrenzter Anzahl am Hotel). Es gibt allerdings zwei Parkhäuser in 5min Entfernung (zu Fuß). Kostenfreie Parkplätze gibt es am anderen Mainufer in Hülle und Fülle, sind ca. knappe 10 min zu Fuß über die Mainbrücke. Dort gibt es übrigens auch Wohnmobilstellplätze.

Wir müssen eine Tagungspauschale von 39,00 €/Person/Tag zahlen. Diese beinhaltet:

  • 2 Tagungsgetränke/Person
  • 2 Kaffeepausen mit wechselnden Kleinigkeiten
  • 3-Gang-Menü vom Buffet zum Mittagessen (unter 10 TN 3-Gang-Menü).

Wer sich eine andere Unterkunft suchen möchte, findet hier die Tourismuszentrale:

Förderverein Stadtmarketing Aschaffenburg e.V.
Schlossplatz 1
63739 Aschaffenburg
Tel. +49 6021 39 58 88
E-Mail: stadtmarketing@info-aschaffenburg.de

www.info-aschaffenburg.de

Das Seminar steht (solange noch freie Plätze vorhanden sind) auch externen, .d. h. Nicht-IG-Mitgliedern offen.

Seminarkosten:

  • IG Mitglied (Seminar kostenlos + 78,00€* = 78,00€)
  • IG Angehörige/Angestellte (Seminar 50,00 € + 78,00 € =128,00€*)
  • IG Fördermitglied (128,00€+78,00€ = 206,00€*)
  • Nicht-IG-Mitglied (249,00€+78,00€ Tagungspauschale = 327,00€)

Anmeldung über die Geschäftsstelle der IG Hundeschulen e. V. Den Anmeldevordruck und die Ausschreibung können Sie hier herunterladen (PDF-Datei).